neumann

New Album - Pocket of Moments

Pop-a-la-Pub

Pop a la Pub #15

Die 15. Ausgabe unserer Veranstaltungsreihe Pop a la Pub, und nie zuvor hatten wir so viele Gäste an einem Abend auf der Bühne. Es ging los mit Dirks 4jähriger Tochter, die von Dirk begleitet den Abend fulminant mit "Du bist das beste was mir je passiert ist" eröffnete. Es folgten Tom und Jesaja, beide mit einer tollen Performance, Jesaja spielte souverän seinen ersten Gig mit eigenen Songs, die das Publikum und uns begeisterten. Ich bin mir sicher, dass er nicht das letzte Mal dabei war, und Tom ist eh inzwischen Liebingskollege und immer gesetzt.
Dirk und ich spielten ein sehr kurzes Set, überwiegend mit eigenen Songs, da unser guter Freund
Edy Edwards im Publikum war, der bereits im letzten Jahr Gast bei Pop a la Pub war, und natürlich nötigten wir ihn dazu auf die Bühne zu kommen und ein paar Songs zu spielen.
Als bislang am weitesten gereisten Gast, durften wir dann schliesslich
Markus Vollmer in unserem "Wohnzimmer" begrüßen. Man könnte viel über den Mann schreiben, googelt einfach mal nach ihm oder folgt dem Link. Unterm Strich ist ist er einfach ein unglaublich sympathischer Mensch, der nebenbei noch ein wahnsinnig guter Gitarrist, Sänger, Songwriter und Fotograf ist.
Ach, genug gelobhudelt. Geiler Abend! Das beste Publikum der Welt. Wir freuen uns auf's nächste Mal.

Und, jaaa… Staubigste Gitarre ever!

(Wie so oft: Danke an Holger van Rickelen für's Foto, mehr gibt's
hier)

palp15-3

Pop a la Pub #13 / #14

Nachdem die 13te Ausgabe von Pop a la Pub dank unseres Gastes Henrik Freischlader ziemlich bluesy war, kehren wir mit der Nummer 14 zu unseren Wurzeln zurück und präsentieren den Dingdener Songwriter Timo Brandt, den wir im letzten Jahr beim gemeinsamen Gig bei der Acoustic Lounge am Tender kennen lernten. Ein unglaublich sympathischer Kerl mit tollen Songs, lasst Euch das nicht entgehen.

13920367_1825343461028084_6640753441253190110_o
(Timo Brandt)

HVR_PALP#13_25
(Henrik Freischlader)

Pop a la Pub #12

PALP #12 - Wahnsinns Abend mit Neumann, Tom, sowie unserem Gast Sebel, unterstützt von Klaus Spangenberg und dem besten Publikum der Welt! Danke.

Palp12-5

Pop a la Pub #11

Was für ein Abend bei der 11. Ausgabe von Pop a la Pub!
Dirk und ich hatten unglaublichen Spaß auf der Bühne, Sandra und Sven unterstützten uns beim Cover Set, im NEUMANN Set schickte ich Dirk kurz zum Pinkeln, um die erste neue Nummer seit fast einem Jahr zu spielen, und im Anschluss standen wir mal wieder im Publikum und waren geflasht von unseren Gästen, dieses Mal der Dortmunder Songwriter
Hannes Weyland mit seinem Pianisten Nico, und natürlich vom besten Publikum der Welt.
Danach konnte irgendwie nichts anderes folgen, als ein Flens und Niels Frevert aus der Konserve, wobei Hannes und ich quasi jede Zeile mitsangen. Ein gelungener Abend.

Vielen Dank, wie immer an unserem guten Freund Holger van Rickelen für die Bilder, mehr davon findet ihr auf Facebook unter
Pop a la Pub.

Banner14

Pob a la Pub #8

Es war eine tolle achte Ausgabe von Pop a la Pub mit der wunderbaren Sophie.

13041245_1537449629894593_7054998015713681792_o

Pop a la Pub #5

Das nächste Pop a la Pub findet am 14.11. in der Gittarschool statt. Unsere Gäste sind Partin Preatorius und Tom Baudiz.

martin

Pop a la Pub #4

Wir freuen uns auf Pop a la Pub #4 mit Aniek Maren am kommenden Samstag in der Gittarschool Oberhausen.

BIGaniek.jpg

Pop a la Pub #3

Ein Wahnsinnsabend im McJacks beim dritten Pop a la Pub mit Karo Fruhner & Hands on Deck.
"Highway to Hell" oder auch "Snelweg ter hel" mit Dirk an der Ukulele und Karo am Gesang wird uns allen wohl ewig in Erinnerung bleiben.

Pop a la Pub #4 folgt am 17.10.2015.

BIGcaro.jpg

Pop a la Pub #1

Am kommenden Samstag, den 20.06.2015 ab ca. 18 Uhr findet das erste Pop a la Pub in Oberhausen Schmachtendorf statt.

Das Konzept ist einfach: Lokale Nachwuchskünstler eröffnen die Veranstaltung, danach spielen Dirk und ich als Gastgeber ein paar Nummern und zu guter Letzt haben wir einen monatlich wechselnden Gast am Start.
Wenn alles gut geht, können wir somit vielleicht ein wenig dazu beitragen, die Live-Musik-Szene im Pott ein bisschen zu bereichern. Wir freuen uns darauf!

Papalapap? Nee! Pop-a-la-Pub! Oder dieses Mal: Pop-a-la-Trattoria ;-)

Samstag, der 20.06.2015
auf der gemeinsamen Terrasse der Gittarschool und der Trattoria Trinacria
Forststr. 16, 46147 Oberhausen

Gäste: Selina, Neumann

PopALaPub3mini